Rückblick auf Tschernobyl

Einleitung

Nach der Tschernobyl-Katastrophe im Jahr 1986 habe ich eine große Zahl von Kontrollmessungen von diversen Lebensmitteln, Bodenproben, Wasserproben in der Region um Seefeld durchgeführt. Einige interessante Ergebnisse sollen, auch im Vergleich zu den heutigen Messungen, im Folgenden dargestellt werden. Die Region um Seefeld war, wie auch andere bayerische Gebiete, besonders betroffen, da östliche Winde die radioaktiven Schwaden heranbrachten und es dann auch noch zu Regenschauern kam, die die radioaktiven Partikel auf den Boden und die Vegetation niedergehen ließen.

Am 26.April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zum GAU. Leider wurde dies zunächst von den russischen Behörden geheim gehalten, so dass viele Menschen in Unkenntnis der Sachlage keine Vorsorgemaßnahmen ergreifen konnten. Hier in Bayern liefen die Menschen ahnungslos draußen herum und wurden teilweise direkt von den radioaktiven Regenschauern getroffen und gravierend kontaminiert. Von mir wurden die ersten Messungen am 07.05.1986 vorgenommen, nachdem die Katastrophe erst am 28.April bekannt wurde und auch da noch die wahre Gefahr von den westlichen Behörden längere Zeit nicht erkannt und verharmlost wurde.

Messergebnisse

(auszugsweise)

Tschernobyl-Tabelle
[Home] [Wetter] [Wetterstation] [Wetter Seefeld/Fünfseenland] [Wetter Europa] [Webcam Seefeld] [Webcams aus aller Welt] [Schneehöhen] [Biowetter] [Pollenvorhersage] [Blitzmeldungen Bayern] [Wolken u. Niederschlag Deutschland] [Lawinenwarndienst] [Luftqualität /Umweltbelastung] [Neueste Wetternachrichten] [Niederschlagsfilm] [Wettervideos] [Wetterbilder] [Die laufende Woche] [Der laufende Monat] [Solarstrahlung] [Das Jahr 2011] [Das Jahr 2012] [Das Jahr 2013] [Die Monate 2011] [Die Monate 2012] [Die Monate 2013] [Die Monate 2014] [Klima Seefeld] [Wetter-Rückblick Seefeld] [Radioaktivität] [Bildergalerie] [Musik] [Videofilme] [Textbeiträge]